Menu
Austria / EUR
germande
Select your language

Hollandbikeshop.com verwendet Cookies, um die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten und deren Nutzung zu analysieren und zu verbessern. Hollandbikeshop.com und Dritte sammeln über Cookies Informationen über Ihren Besuch auf dieser Website und über Ihre persönlichen Interessen, um Werbung an Ihre Interessen anpassen zu können. Durch auf "Diesen Bericht ausblenden" zu klicken oder durch die weitere Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Willkommen auf Hollandbikeshop.com! Es scheint, dass Sie uns von United States aus besuchen. Möchten Sie die Sprache nach United States verändern?

  • Schnelle Lieferung
  • Weltweite Lieferung
  • 8.9/10 Kundenbewertung
  • 2 Jahre Garantie
  • Webshop Trustmark

Brauchen Sie eine neue Fahrradpumpe? Wählen Sie aus über 400 Fahrradpumpen!

Möchten Sie einen Fahrradständer für Ihr Rennrad, E-Bike oder Mountainbike online kaufen? Hollandbikeshop.com hat die Fahrradpumpe, die Sie suchen! Für die meisten Radfahrer ist ein Platten Ärgernis Nummer eins. Bei Hollandbikeshop.com finden Sie verschiedene Standpumpen (mit und ohne Manometer), Gabelpumpen, Mini-Fahrradpumpen, Kompressor-Fahrradpumpen, CO2-Fahrradpumpen mit Luftkartuschen sowie Teile und Zubehör. 

Wie benutzt man eine Fahrradpumpe?

Wenn die Sonne wieder scheint und Sie Lust auf einen tollen Ausflug haben, und vor allem, wenn Ihr Fahrrad schon länger im Schuppen steht, greifen Sie am besten zur Fahrradpumpe. Gut aufgepumpte Reifen haben mehr Widerstand, so dass Sie leichter fahren und die Wahrscheinlichkeit einer Reifenpanne geringer ist. 
Aber wie macht man das, die Reifen aufpumpen? Es ist ziemlich einfach, solange Sie ein paar Dinge wissen. Den idealen Reifendruck für Ihren Reifen können Sie an der Seite Ihres Reifens ablesen. Denken Sie daran, damit Sie nicht zu wenig oder zu viel Luft in Ihre Reifen pumpen. 
Generell gilt für den idealen Reifendruck:

 
Was ist der richtige Reifendruck für Ihr Fahrrad?
Transportrad     2 bis 3 bar 
MTB Fahrrad 2 bis 4 bar
Stadträder 3,5 bis 4,5 bar
Tourenräder  3,5 bis 5 bar
Trekkingräder      3,5 bis 6 bar
Elektrofahrräder      4 bis 5,5 bar
Rennräder      8 bis 11 bar
   












 



(Rechnen Sie damit, dass dies nur ein Indiz für den idealen Reifendruck ist - UND dass Tubeless-Reifen weniger Druck benötigen als normale Fahrradreifen!)


Rennradreifen aufpumpen? Wie viel Luft in deinen Rennradreifen sein sollte, hängt eng mit deinem Körpergewicht zusammen. Angenommen, Sie haben ein relativ geringes Körpergewicht und pumpen zu viel Luft in Ihre Reifen, dann hüpfen Sie nach jedem Schlagloch und jeder Bodenwelle auf der Fahrbahn. Wenn Sie dagegen etwas schwerer sind und zu wenig Luft in den Reifen haben, geraten die Reifen unter zusätzlichen Druck und riskieren Sie eine Reifenpanne. Daher ist es ideal, um genau die richtige Menge Luft in den Reifen zu pumpen. Sie können dies tun, indem Sie Ihr eigenes Körpergewicht durch 10 teilen; so erhalten Sie die ideale Anzahl bar. 
Um festzustellen, ob Ihr Reifen die richtige Luftmenge hat, ist eine Fahrradpumpe mit Manometer sehr hilfreich. Während des Pumpens können Sie den Reifendruck am Manometer ablesen. Das Manometer ist oft auch mit einem rotierenden Pfeil ausgestattet, den Sie auf den richtigen Luftdruck für Ihre Reifen schieben können, damit Sie genau wissen, wie viel Sie beim nächsten Mal pumpen müssen.
 

Welche Arten von Fahrradpumpen gibt es?

Obwohl viele noch immer auf die klassische holländische Fahrradpumpe schwören, die sich bestens für das bei Stadträder und E-Bikes übliche Dunlopventil eignet, gibt es mittlerweile unzählige moderne Varianten dieser und anderer Fahrradpumpentypen. 
Je nach Einsatzzweck stehen viele verschiedene Fahrradpumpen zur Verfügung, wie Standpumpen mit und ohne Manometer, Rahmenpumpen und Gabelpumpen. Neben 'normale' Pumpen für Stadträder haben wir auch Minipumpen für unterwegs, die Sie ganz einfach mitnehmen können, um extra Luft zu pumpen, wenn es nötig ist. 
Bei einem sportlichen Fahrrad wie einem Mountainbike oder Rennrad haben Sie die Wahl zwischen Standpumpen, mit denen Sie den Luftdruck ganz einfach erhöhen können, und CO2-Kartuschenpumpen, mit denen Sie Ihren Reifen sehr schnell aufpumpen können. Letzteres ist besonders praktisch für unterwegs!
Außer Fahrradpumpen, die Sie kaufen können, um den Luftdruck in Ihren Mountainbike-Reifen konstant zu halten, haben wir auch Gabelpumpen im Angebot, mit denen Sie Ihre Federgabel einfach und präzise mit dem richtigen Luftdruck beaufschlagen können. 
 

Welche Fahrradpumpe verwendet man mit welchem Ventil?

Es gibt drei Arten von Ventilen, die bei Fahrradreifen am häufigsten vorkommen: das Prestaventil, das Schraderventil (Autoventil) und das Dunlopventil.  Das Prestaventil findet man hauptsächlich bei Rennrädern, während das Dunlopventil eher bei Stadträdern zu finden ist.  Das Schraderventil ist ein beliebtes Ventil für Mountainbikes, aber auch an Rollern und sogar Autos, deshalb wird es auch Autoventil genannt.




    Prestaventil           Dunlopventil           Schraderventil


Beim Kauf einer neuen Fahrradpumpe können Sie zwischen Fahrradpumpen wählen, die speziell für ein bestimmtes Ventil entwickelt wurden oder einen Pumpenkopf mit mehreren Ventilanschlüssen haben.  Sie können auch einen Ventiladapter für Ihre Fahrradpumpe, für ein Prestaventil oder Schraderventil kaufen, um Ihre Fahrradpumpe für Ihre Reifen geeignet zu machen.  
Sie müssen das Ventil nicht abschrauben, um einen Reifen mit einem Dunlopventil aufzupumpen. Sie drehen einfach das Rad, bis das Ventil dem Boden am nächsten ist, schrauben die Ventilkappe ab, setzen die Pumpe auf das Ventil und beginnen zu pumpen. Vergessen Sie nicht, wie viele bar Ihr Reifen maximal vertragen kann (und vergessen Sie nicht, die Ventilkappe danach wieder festdrehen!).
Auch beim Prestaventil müssen Sie nicht viel mehr tun, als die Ventilkappe losdrehen, bevor Sie zur Fahrradpumpe greifen. Denken Sie daran, dass es ein anfälligeres Ventil ist, da es länger und dünner ist. Für diesen Ventiltyp ist es vorzuziehen, eine Pumpe mit Schlauch zu verwenden, da der Schlauch weniger Druck auf das Ventil ausübt. 
Wenn Sie ein Schraderventil haben, entfernen Sie die Kappe und schrauben Sie das Ventil ab, bevor Sie mit dem Pumpen beginnen.  
 

Was ist die beste Minipumpe?

Von allen Arten von Fahrradpumpen lässt sich die Minipumpe am einfachsten mitnehmen. Sie befestigen sie einfach an Ihrem (Renn-)Rad oder stecken sie in einer Tasche und nehmen sie bei Bedarf wieder heraus. Beliebte Marken dieser Fahrradpumpen sind SKS und Lezyne, vor allem wegen ihrer Erschwinglichkeit, ihres leichten, schlanken Designs und ihrer Handlichkeit.
Denken Sie beim Kauf einer Minipumpe daran, dass der maximale Druck einer Minipumpe niedriger ist als der einer normalen Fahrradpumpe. Es ist daher viel arbeitsintensiver, Ihren Reifen wieder aufzupumpen.
Auch die CO2-Fahrradpumpe ist dank ihrer kleinen, kompakten Größe handlich. Darüber hinaus pumpt sie Ihren Reifen viel schneller auf als eine normale Minipumpe. Sie können eine CO2-Kartusche jedoch nur einmal verwenden. 
Die ideale Minipumpe hat einen flexiblen Schlauch, der beim Aufpumpen keinen zusätzlichen Druck auf das Ventil ausübt. Auch sollte sie auf jedes Ventil passen und für alle CO2-Kartuschen mit und ohne Gewinde geeignet sein.  
 

Wo kann ich eine Fahrradpumpe kaufen?

Sie können Ihre neue Fahrradpumpe schnell und einfach online bei Hollandbikeshop.com kaufen. Auch Zubehör und Teile wie Kartuschen, Pumpenschläuche und Ventiladapter sind bei uns erhältlich. Auch haben wir oft Fahrradpumpen von bekannten Marken, wie Cordo, SKS, Topeak und Zéfal im Sonderangebot oder Outlet. Hollandbikeshop.com ist Fahrradladen Nummer 1 für Fahrradpumpen. Wir haben das größte Sortiment Fahrradteile (100.000+) sofort ab Lager lieferbar.
Haben Sie fragen?

Unser Team von begeisterten Mitarbeiter ist für Sie da.

+31 (0)70 - 300 00 44
helpdesk@hollandbikeshop.com
Haben Sie fragen?
  • Schnelle Lieferung
  • Weltweite Lieferung
  • 8.9/10 Kundenbewertung
  • 2 Jahre Garantie
  • Webshop Trustmark
Zurück nach oben