Menu
Austria / EUR
germande
Select your language

Hollandbikeshop.com verwendet Cookies, um die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten und deren Nutzung zu analysieren und zu verbessern. Hollandbikeshop.com und Dritte sammeln über Cookies Informationen über Ihren Besuch auf dieser Website und über Ihre persönlichen Interessen, um Werbung an Ihre Interessen anpassen zu können. Durch auf "Diesen Bericht ausblenden" zu klicken oder durch die weitere Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Willkommen auf Hollandbikeshop.com! Es scheint, dass Sie uns von United States aus besuchen. Möchten Sie die Sprache nach United States verändern?

  • Schnelle Lieferung
  • Weltweite Lieferung
  • 8.9/10 Kundenbewertung
  • 2 Jahre Garantie
  • Webshop Trustmark

Auf der Suche nach einem Faltrad? Hollandbikeshop hat eine große Auswahl an Falträdern!

Falträder

Das Faltrad ist ein praktisches faltbares Hilfsmittel, mit dem Sie schnell von A nach B kommen. Etwas kleiner als Ihr normales Stadtrad und auf ein kleineres Maß zusammenklappbar, ist das Faltrad ein ideales Zubehör und praktisches Transportmittel, wenn Sie beispielsweise regelmäßig mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind.
 

Ist ein Faltrad sinnvoll?

Falträder sind für alle nützlich, vom Stadtradler bis zum Urlauber, insbesondere aber für Pendler. Sie haben sie bestimmt schon einmal im Zug gesehen (zusammengeklappt können sie oft kostenlos in den öffentlichen Verkehrsmitteln mitgenommen werden). Man radelt zum Bahnhof, fährt ein Stück mit dem Zug und radeln dann das letzte Stück bis ins Büro mit dem Faltrad. Dort angekommen heißt es Faltrad falten und verstauen, fertig.
 

Wie komfortabel ist ein Faltrad?

Ein Faltrad ist sicherlich komfortabel. Falträder sind nicht alle gleich und die günstigsten Modelle sind nicht immer die angenehmsten zu fahren, aber generell kann man sagen, dass man auf Falträder auch über einen längeren Zeitraum sehr komfortabel radeln kann. 
Zum Beispiel, weil ein Faltrad einen tiefen Einstieg und einen extra bequemen Sattel hat, oder weil Sie die Höhe von Lenker und Sattel auf die für Sie ideale Höhe einstellen können. Oder weil Sie sich für ein faltbares Citybike entschieden haben. Dieses Modell ist weniger kompakt, aber sehr gut geeignet, wenn Ihr täglicher Weg ins Büro eher aus dem Fahrrad als aus der Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln besteht.
Das elektrische Faltrad ist besonders komfortabel. Obwohl sie etwas schwerer sind, können Sie damit in öffentlichen Verkehrsmitteln reisen, und weil Sie auf einem elektrischen Faltrad etwas tiefer sitzen, können Sie bei Bedarf mit den Füßen schneller den Boden berühren, was wiederum für zusätzliche Sicherheit sorgt.
 

Wie fährt ein Faltrad?

Ein Faltrad unterscheidet sich natürlich von beispielsweise einem „normalen“ Stadtrad. Wie unterschiedlich, hängt zum Teil davon ab, für welches Faltradmodell Sie sich entscheiden, obwohl einige Dinge natürlich ziemlich gleich sind. Beispielsweise sind die Räder von Falträdern kleiner, sodass Sie eventuell etwas stärker in die Pedale treten müssen, es sei denn, Sie entscheiden sich für ein faltbares Stadtrad. Dieser Faltradtyp hat größere Laufräder.
 

Welche Arten von Falträdern gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Falträdern. Der Unterschied besteht nicht nur darin, ob das Fahrrad eine Nabenschaltung oder ein Schaltwerk hat, sondern auch in der Art des Fahrrads. 

Sie haben zum Beispiel das kompakte Faltrad, das Sie oft in öffentlichen Verkehrsmitteln sehen, weil es speziell auf den Faltaspekt ausgerichtet ist. Das kompakte Faltrad hat kleinere Räder, kann zusammengeklappt stabil geparkt werden (und kippt daher nicht so schnell in einem Eisenbahnwaggon um) und beim Zusammenklappen dieses Faltrads bleiben die Teile kompakt zusammen. 

Dann gibt es noch das faltbare Stadtrad – etwas weniger faltbar als das kompakte Faltrad, dafür umso höher der Fahrkomfort. Die Räder des faltbaren Stadtrads sind größer, sodass Sie nicht so stark in die Pedale treten müssen. Diese Art von Faltrad ist ideal, wenn Sie Ihr eigenes Fahrrad mit in den Urlaub nehmen möchten, aber nicht zu viel auf Gepäck oder Stauraum verzichten möchten.

Für Liebhaber von E-Bikes und Falträdern gibt es jetzt auch elektrische Falträder oder E-Falträder. Dieser Faltradtyp ist ideal für den Weg zur Arbeit und in den Urlaub. Wenn Sie in der Innenstadt arbeiten, aber hier nicht parken können, kommen Sie mit Ihrem E-Faltrad trotzdem schnell ans Ziel. Diese Art von Falträdern hat einen besonders leisen Motor im Hinterrad und einen im Sattelrohr verborgenen Akku.
Weitere spezielle Falträder neben dem E-Faltrad sind die sportlichen Falträder: das faltbare Mountainbike und das faltbare Rennrad. Und wer gerne gemeinsam radelt, im Urlaub oder einfach nur so, wird das Falttandem lieben.
 

Wie faltet man ein Faltrad?

Sie falten ein Faltrad nicht wirklich; man klappt es zusammen. Die gebräuchlichste Art, ein Faltrad zu falten, besteht darin, die Scharniere im Rahmen und am Lenker zu lösen. Durch Öffnen des Scharniers im Rahmen können Sie das Fahrrad in der Mitte zusammenklappen, und durch Öffnen des Scharniers im Lenker können Sie den Lenker nach unten „klappen“. Oft kann oder muss man auch die Pedale einklappen und den Sattel absenken. Wie Sie Ihr Faltrad zusammenklappen, erfahren Sie in der beiliegenden Anleitung. 
Wenn Sie das Faltrad zusammengeklappt haben, sollte es einigermaßen handlich und einfach mitzunehmen sein. Wenn Sie etwas Hilfe gebrauchen könnten, ist eine Tragetasche fürs Faltrad ein sehr praktisches Zubehör.
SALE
Haben Sie fragen?

Unser Team von begeisterten Mitarbeiter ist für Sie da.

+31 (0)70 - 300 00 44
helpdesk@hollandbikeshop.com
Haben Sie fragen?
  • Schnelle Lieferung
  • Weltweite Lieferung
  • 8.9/10 Kundenbewertung
  • 2 Jahre Garantie
  • Webshop Trustmark
Zurück nach oben